Auf Swissness gesetzt

Was tun, wenn die Fahrgäste einen Sitz aus Holz wollen, diesen aber unbequem und rutschig finden? Die Antwort: einen neuen Sitz designen, viel Schweiz reinstecken und antirutschbeschichten.

Döttingen, ein kleines Winzerdorf im unteren ­Aaretal, 44 km entfernt von Schaffhausen. Und gleich neben dem dörflichen Bahnhof ein riesiger Holzstapel. Der Laie mag die ­Buche erkennen, doch da liegen auch Eschen und Pappeln. Gleich daneben dampft es. Die Holzstämme werden im heissen Wasser aufgeweicht, bevor sie geschält werden können. Ein Förderband bringt die Stämme ins Innere der angrenzenden Fabrik, wo sie in eine abenteuerliche Maschine eingespannt werden. Der Stamm beginnt sich um die eigene ­Achse zu drehen, immer schneller, ein riesiges Messer wird angesetzt und der mächtige Baumstamm löst sich in endlose, dünne Holzbahnen auf. Zig Rollen und Zahn­räder ziehen am Holz, transportieren es weiter, es wird geschnitten und gestapelt. Weiter hinten in der Halle steht ein Backofen XXXL. Der Lärm der Schälmaschine ist längst dem Duft von getrocknetem Holz ge­wichen. Die Holzbahnen werden sortiert, zerschnitten, zusammengesetzt, geleimt, gestapelt und gepresst. Erst jetzt kommt die Verarbeitung.

Das Holz wird erneut zusammengelegt, Buche als Kern und Esche fürs Dekor. Alles wird tüchtig in viel Leim getüncht und in eine Pressform gelegt, bei der man glaubt, einen Stuhl zu erkennen. Ein Knopfdruck, und schon ächzt das Holz, Leim quillt heraus, es knackt. Die Pressform verharrt nun einige Stunden, bevor der Rohling aus seiner Umklammerung befreit wird. Er kommt in eine nüchterne Kabine, wo ein Roboterarm in nur zwei Minuten einen fertigen Sitz herauschneidet. Millimetergenau, Sitz um Sitz, faszinierend. Der Sitz wird geprüft, geschliffen, poliert, lackiert und ist fertig. Beinahe wäre anstelle eines Sitzes aber ein Ski entstanden oder ein Schlitten, aber das ist eine andere Geschichte.

In vielen kleinen Arbeitsschritten entsteht aus mächtigen Baumstämmen der neue vbsh-Holzsitz für die Elektrobusse. Ein Holzsitz mit Holz aus der Schweiz, designt in der Schweiz, hergestellt in der Schweiz für die Schweiz. Mehr Swissness geht nicht.