Wiederaufnahme des Ticketverkaufs im Bus

Der Verkauf von Tickets durch das Fahrpersonal auf Regionalbussen wurde aufgrund der Massnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus im März eingestellt. Auf diesen Samstag nehmen die vbsh den Ticketverkauf im Regionalbus wieder auf und passen die Schutzmassnahmen entsprechend an.

Die Systemführerschaft Strasse hat aufgrund der bereits beschlossenen Lockerungen der Massnahmen, mit denen die Verbreitung des Coronavirus eingeschränkt werden soll, entschieden, das Verbot des Verkaufs von Fahrausweisen durch das Fahrpersonal auf den 19. Juni aufzuheben. Gleichzeitig tritt schweizweit das angepasste Schutzkonzept öV in Kraft. Die Verkehrsbetriebe Schaffhausen vbsh nehmen basierend auf diesem Entscheid den Ticketverkauf im Bus am Samstag ebenfalls wieder auf. Das bedeutet, dass im Regionalbus ab diesem Wochenende wieder Fahrausweise beim Fahrpersonal gekauft werden können. Im Stadtbus gilt diese Regelung nicht.

Einstieg nur zum Ticketkauf

Im Rahmen des wieder zugelassenen Ticketverkaufs können Fahrgäste die vorderste Türe der Regionalbusse wieder benützen - dies aber nur zum Ticketkauf. Wer ein Ticket beim Chauffeur kauft, dem wird dringend empfohlen, eine Schutzmaske zu tragen. Ebenfalls werden die Chauffeurinnen und Chauffeure der Regionalbusse angewiesen, sich entsprechend zu schützen. Der Schutz der Fahrgäste und des Fahrpersonals beim Verkaufsvorgang durch Masken wird durch das BAG und die Systemführerschaft dringend empfohlen, ist aber nicht verpflichtend.

Vorderste Sitzreihen bleiben gesperrt

Die vordersten Sitzreihen links und rechts hinter dem Fahrerplatz bleiben auch im Regionalbus weiterhin gesperrt. Die Sitze werden entsprechend abgesperrt und gekennzeichnet. Aussteigen ist ebenfalls weiterhin nur durch die hinteren Türen erlaubt. Nur im Fall eines Ticketkaufs darf die vorderste Türe zum Einsteigen benützt werden. Den Fahrgästen wird aber dennoch empfohlen, das Ticket im Voraus über die digitalen Kanäle zu erwerben oder in der Ticketeria Mehrfahrtenkarten oder ein Abonnement zu kaufen.

Ein Schritt in die neue Normalität

Die Wiederaufnahme des Verkaufs von Fahrausweisen durch das Fahrpersonal erfolgt im Tarifverbund OSTWIND ab diesem Wochenende. Bereits seit Anfang Juni ist das Kundencenter Ticketeria wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet und der Kontrolldienst ist ebenfalls seit dieser Zeit wieder unterwegs. Die Wiederaufnahmen des Ticketverkaufs im Bus ist somit ein weiterer Schritt in die neue Normalität, auch wenn das Schutzkonzept weiterhin bestehen bleibt.

weitere News