Fahrausweiskontrolle Bahnhof Schaffhausen am 30. Juni

Die Verkehrsbetriebe Schaffhausen führen am Dienstag, 30. Juni zwischen 7 und 8 Uhr eine Fahrausweiskontrolle am Bahnhof Schaffhausen durch.

Wer am Dienstagmorgen unterwegs zur Arbeit oder Schule ist, wird am Bahnhof Schaffhausen zwischen 7 und 8 Uhr aufgefordert, seinen Fahrausweis vorzuweisen. Die Verkehrsbetriebe Schaffhausen führen – mit Unterstützung der Schaffhauser Polizei – im Rahmen eines Ausbildungskurses eine stündige Schwerpunktkontrolle am Bahnhof Schaffhausen durch. Dabei werden die Fahrausweise aller ankommenden Passagiere beim Aussteigen überprüft. Für die vbsh ist dies die erste punktuelle Grosskontrolle – im Gegensatz zu anderen Schweizer Städten, welche diese Art der Fahrausweiskontrolle bereits seit Längerem anwenden. Die Schwerpunktkontrolle am Dienstagmorgen dient primär der Schulung des eigenen Personals, welches während der Stunde unter Beobachtung von Ausbildnern steht. Im Anschluss an die Kontrolle wird der Ausbildungsblock an anderer Stelle fortgesetzt und der vorangegangene Einsatz reflektiert. Die vbsh bitten alle Fahrgäste, die Fahrausweise am Bahnhof bereitzuhalten und bedanken sich für das Verständnis, wenn es beim Aussteigen am Bahnhof zu leichten Verzögerungen kommen sollte.

weitere News