Verlängerte Linie 5 ab Sonntag in Betrieb

Nach einem halben Jahr Bauzeit ist es soweit: die verlängerte Linie 5 bis Schlossweiher kann in Betrieb genommen werden. Am Samstag finden auf dem neuen Streckenabschnitt für die lokale Bevölkerung kostenlose Schnupperfahrten statt.

Die Stimmbevölkerung der Stadt Schaffhausen hat am 24. September 2017 dem Projekt «Mehr öV für Herblingen» zugestimmt. Damit erfolgte der Startschuss für die Verlängerung der Linie 5 bis zum Schlosssweiher an der Thayngerstrasse, die Inbetriebnahme der neuen Linie 9 im Industriegebiet Herblingertal sowie damit einhergehend auch die Einkürzung der Linie 6 bis Falkeneck.

Linie 5 als letzter Schritt

Bereits im Dezember 2018 konnte die neue Linie 9 in Betrieb genommen werden. Diese verbindet den Ebnat mit dem Stadion, der S-Bahn-Station und dem Einkaufszentrum Herblingen. Der am Abend und am Wochenende verkehrende «Kinobus» zwischen Ebnat und Kinepolis wurde ebenfalls in den Fahrplan der Linie 9 integriert. Im gleichen Schritt wurde die Linie 6 gekürzt und verkehrt seither nur noch bis Falkeneck. Als letzter Schritt erfolgt nun die Verlängerung der Linie 5 bis zur Haltestelle Schlossweiher im Quartier Trenschen. Die Umsetzung dieses Projekts war leider längere Zeit durch eine Einsprache blockiert. Nachdem der Schaffhauser Regierungsrat im November 2019 die Einsprache abgewiesen hatte, konnten die Verkehrsbetriebe und Tiefbau Schaffhausen die Arbeiten am Projekt wieder aufnehmen und den Bau eines Wendeplatzes im Schlossweiher an der Thayngerstrasse sowie verschiedene neue Haltestellen fertigstellen.

Fahrplanänderung auf der ganzen Linie

Für die Verkehrsbetriebe Schaffhausen ist die Verlängerung der Linie 5 mit zusätzlichen Haltestellen und einem längeren Linienfahrweg verbunden, womit auch ein neuer Fahrplan nötig ist. Die Abfahrtszeiten der Busse haben sich auf der gesamten Linie 5 um ein paar Minuten verschoben. Am Taktgefüge selbst ändert sich jedoch nichts. Die Fahrgäste werden gebeten, die geänderten Abfahrtszeiten an Ihrer Haltestelle zu beachten. Für den Betrieb der verlängerten Linie 5 ist ein zusätzliches Fahrzeug erforderlich, das aus der bestehenden Reserve genommen werden konnte. Neu verkehren damit sechs statt fünf Standardbusse auf der Linie 5. Beim Fahrpersonal musste ebenfalls aufgrund des erweiterten Angebots aufgestockt werden: drei neue Fahrdienstmitarbeiter wurden per 1. Juli dazu eingestellt.

Schnupperfahrten am Samstag von 10 bis 15 Uhr

Mit der Inbetriebnahme des neuen Wendeplatzes im Schlossweiher und der damit verbundenen Linienverlängerung wird eine  Lücke im Liniennetz der vbsh geschlossen. Die Bevölkerung von Herblingen ist eingeladen, dieses neue Angebot auszuprobieren. Am Samstag, 4. Juli verkehrt dazu von 10 bis 15 Uhr ein kostenloser Shuttlebus auf dem neuen Linienast Schlossweiher-Berghaldenweg-Unterdorf-Herblingen Post-Einkaufszentren-Neutal. Auf die 500 ersten Fahrgäste wartet eine kleine Überraschung. Die Inbetriebnahme der verlängerten Linie 5 erfolgt dann am Sonntag, 5. Juli; ab dann verkehren die Busse gemäss dem neuen Fahrplan.

pdfDownload Fahrplan Herblingen2.3 MB

 

weitere News