Neue Regionalbusse für die vbsh

In den letzten Tagen wurden vier von fünf Neufahrzeugen für den regionalen Busverkehr im Busdepot Ebnat angeliefert. Es handelt sich dabei um drei Gelenkbusse und einen Standardbus. Die Busse wurden in kurzer Zeit für den Kursverkehr fit gemacht und befinden sich bereits im täglichen Einsatz.

Die vier Neufahrzeuge ersetzen Regionalbusse mit Jahrgang 2004/2007 und mit einer Laufleistung bis zu 1.3 Mio. km. Sie wurden im Rahmen der bereits beschlossenen Flottenerneuerung beschafft. Der letzte Standardbus folgt Ende April. Gegenüber den Vorgängerfahrzeugen wurden einige Punkte modifiziert. So verfügen die Busse über eine Stadionschaltung, damit mit nur einem Knopfdruck alle Türen gleichzeitig geöffnet werden können. Die Busse sind zudem ausgerüstet mit der neusten Bordrechnergeneration, die Gelenkautobusse mit einem teiltransluzenten Faltenbalg, sowie alle Neufahrzeuge mit einer Rückrollsperre analog heutiger Reisebusse. Die Standardbusse verfügen neu über drei statt zwei Türen und ermöglichen damit einen beschleunigten Fahrgastwechsel.

Nachtbus bis mindestens 6. Mai eingestellt

Die Systemführerschaft der Branche ÖV, SBB und PostAuto, hat diesen Montag entschieden, dass aufgrund der Corona-Situation bis mindestens 6. Mai 2021 schweizweit weiterhin kein Nachtnetz angeboten wird. Dies bedeutet auch im Kanton Schaffhausen, dass bis auf weiteres keine Nachtbusse und -züge in den Nächten Fr/Sa und Sa/So angeboten werden. Die vier städtischen und sieben regionalen Nachtbuslinien der vbsh fallen folglich weiterhin aus. Die letzte reguläre Kursfahrt verkehrt somit um 23.50 Uhr. Über eine mögliche Wiederaufnahme des Nachtangebotes ab frühestens 7. Mai 2021 wird am 16. April entschieden.

Verwaltungskommission neu konstituiert

Im März hat sich die Verwaltungskommission der vbsh erstmals in der neuen Zusammensetzung zu einer ordentlichen Sitzung per Videokonferenz getroffen. Gemäss Organisationsverordnung vbsh hat der Stadtrat bereits den Finanzreferenten Daniel Preisig zum Präsidenten, die übrigen sechs Mitglieder der Verwaltungskommission und den Personalvertreter gewählt. An der ersten Sitzung hat sich die Verwaltungskommission konstituiert: Als Vizepräsident wurde wiederum Daniel Borer und als Sekretär Christoph Wahrenberger gewählt. Neu hat die Verwaltungskommission Ressorts gebildet, um die Arbeitslast breiter abzustützen. Das Ressort «Finanzen» wird von Jürg Rahm geleitet, die Ressorts «Personal» sowie «Fahrplan und Marketing» von Vize-Präsident Daniel Borer.

 

Die ersten vier von ingesamt fünf Neufahrzeugen für den Regionalverkehr sind bei den vbsh eingetroffen und bereits im Kursverkehr unterwegs.

weitere News